Medizinstudium einklagen Medizinstudium einklagen

Studienplatzklage Medizin: Ablauf, Chancen und Kosten der Studienplatzklage im Studiengang Medizin. Aktuelle Informationen zur Studienplatzklage Medizin und Zahnmedizin. Wir optimieren Ihre Hochschulstart-Bewerbung und verbessern so die Chancen Ihrer Studienplatzklage in Medizin. Studienbewerber können die Erfolgsaussichten ihrer Studienplatzklage Medizin verbessern, wenn sie rechtzeitig vor Ablauf der Bewerbungsfrist und vor der Erhebung der Studienplatzklage eine den Besonderheiten einzelner Bundesländer Rechnung tragende Bewerbung abgeben. Aktuelle Infos und News zur Studienplatzklage Medizin und Zahnmedizin. Rechtsanwalt Andreas Jakubietz, Berlin. Spezialisiert auf das Einklagen auf einen Studienplatz in Medizin/ Zahnmedizin/ Psychologie. Über 15 Jahre Erfahrung als Anwalt, seit 1999 Fachanwalt für Verwaltungsrecht auf das Einklagen auf einen Studienplatz in Medizin (Studienplatzklage), auf das Einklagen auf einen Studienplatz der Zahnmedizin und der Psychologie spezialisiert. Aufgrund langjähriger Erfahrung bundesweiter Ansprechpartner beim Einklagen ins Medizin- Studium (NC-Klage), dem Einklagen ins Studium der Zahnmedizin und Psychologie. Die Chancen, durch das Einklagen einen Studienplatz in Medizin, Zahnmedizin oder Psychologie zu erhalten, hängen vor allem von der Auswahl der richtigen Universitäten ab. Langjährige Erfahrung auf dem Gebiet der Studienplatzklage.

Sprechen Sie mit uns …

Rechtsanwalt
Andreas Jakubietz
Fachanwalt für Verwaltungsrecht
Kurfürstendamm 194
10707 Berlin


Fon: (030) 700 15 96 - 20 (030) 700 15 96 - 20   |  
Fax: (030) 700 15 96 - 21 - 21
E-Mail: Mail: anwalt@nc-klage-medizin.de


NC-Klage Medizin/Zahnmedizin

NC-Klage: Unabhängig von Abiturnote und Wartezeit

Der über die Wartezeitquote zu vergebende Studienplatzanteil liegt nur noch bei 20 Prozent. Wird weiter berücksichtigt, dass die Auswahlgrenzen zum Sommersemester 2014 in Medizin 13 und in Zahnmedizin 12 Wartesemester betragen, stellt die NC-Klage - Studienplatzklage - für viele Studienbewerber die einzig sinnvolle Alternative dar.

Ablehnungsbescheid für das Wintersemester 2014 nicht abwarten

Auswahlverfahren  (AdH)

Individuelle Zulassungschancen optimal ausnutzen

60 Prozent der Medizinstudienplätze werden im Auswahlverfahren der Hochschulen (AdH) vergeben. Eine Bewerbung in dieser Quote ist für viele Studienbewerber daher von herausragender Bedeutung. Sie sollte am sorgfältigsten durchdacht werden. Ziel ist es, die Zulassungschancen zum Medizinstudium nach Auswahl und Reihung der gewünschten Hochschulorte optimal auszunutzen.

Strategien und Fallbeispiele

Auslandsstudium

Anrechenbare Studienleistungen erwerben

Ein Medizinstudium im Ausland eröffnet Möglichkeiten für einen Quereinstieg in klinische oder höhere Fachsemester - etwa wenn im Ausland erworbene Studienleistungen auf das Medizinstudium angerechnet werden können. Der Einstieg an einer deutschen Hochschule ist aber nicht mehr problemlos möglich.

Aktuell: Zulassung in den klinischen Studienabschnitt